TIPP
schnell
Themen
finden

Navigationsgerät, Siri und Co - Warum Gadgets meistens Frauenstimmen haben

STIMME / ARNO FISCHBACHER - "...an der nächsten Kreuzung links abbiegen." - Diesen Satz aus einem Navigationsgerät kennen die meisten von uns von einer Frau gesprochen. Genauso fragen wir Siri nach dem morgigen Wetter und bekommen die Antwort von einer Frau. Sprechende Uhren, Google Now oder Mailboxansagen - die Liste der Gadgets mit weiblichen Stimmen ist lang. Aber warum ist das so? Würden Frauen nicht vielleicht lieber von einem Mann ans Ziel navigiert werden? Vermutlich wurden all diese Dinge von Männern entwickelt, die eine schöne Frauenstimme hören wollten. Oder?
Über die Hintergründe sprechen wir jetzt mit einem Experten. Arno Fischbacher ist Stimmcoach und Autor des Buches "Geheimer Verführer Stimme".

 
 
  Teaser mp3 mus
In den meisten Fällen, haben Gadgets wie Navigationsgeräte oder Siri eine weibliche Stimme. Warum, glauben Sie, ist das so?
Kommt es vielleicht auch darauf an, wie etwas bei solchen Gadgets gesagt wird?
Jetzt sind Sie ja ein Mann. Fühlen Sie sich als männlicher Stimmtrainer benachteiligt, dass die meisten die Frauenstimme bevorzugen?
Was müssen Stimmen mitbringen, damit sie nicht nach gewisser Zeit nervig werden?
Trauen Sie sich zu, solche Gadgets zu besprechen und Siri zu ersetzen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren