TIPP
schnell
Themen
finden

Ausgebremst - Wie Jugendliche an der Karriere behindert werden

ENTSCHEIDUNG & KOMMUNIKATION / PETER BRANDL – Eigentlich ist es in der heutigen Zeit ja eine Win-Win-Situation: Ein junger Schulabgänger bekommt einen passenden Ausbildungsplatz, der Betrieb bekommt trotz Fachkräftemangels einen Azubi. Im besten Falle einen, der hochmotiviert ist und die Firma weiterbringen will. Oftmals ist es dann aber der Ausbilder, der die heile Welt zerstört. Er maßregelt den neuen Azubi und lässt neue Ideen gar nicht erst zu.
Was Azubis in dem Fall tun können, um trotzdem noch Karriere zu machen, fragen wir jetzt Peter Brandl. Er ist Kommunikationsexperte und Autor des Buches „Crash Kommunikation“.

 
 
  Teaser mp3 mus
Zunächst mal: Viele Ausbilder schimpfen ja über "diese Jugend von heute". Warum hat die Jugend bei manchen so einen schlechten Ruf und stimmt das überhaupt?
Sie sagen ja: Viele Jugendliche werden von ihren Ausbildern auch ausgebremst. Inwiefern?
Warum reagieren einige Ausbilder so und behindern Azubis quasi an der eigenen Karriere?
Was raten Sie denn Azubis, die das Gefühl haben: Ich kann mich hier gar nicht entfalten bei meinem Ausbilder?
An welchem Punkt würden Sie denn dem Azubi raten, lieber den Betrieb zu wechseln?
Was können denn Ausbilder und Chefs von jungen Azubis lernen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren