TIPP
schnell
Themen
finden

Mehr Home statt Office? - Wie effektiv das "Zuhause Arbeiten" wirklich ist

KOMMUNIKATION / STEFAN HÄSELI - Eigentlich ist es doch so praktisch: Morgens aufstehen, Kaffee kochen und direkt Zuhause an den PC oder sogar mit dem Laptop an den Küchentisch. Das Arbeiten im Home Office ist zum richtigen Trend geworden. Oder doch nicht? Jetzt sollen Mitarbeiter nämlich zurück ins Firmen-Büro. Damit wir sozialen Kontakt haben und der Chef auch weiß, an was wir da überhaupt gerade arbeiten.
Aber was ist denn jetzt besser? Zuhause arbeiten oder doch in der Firma? Stefan Häseli bringt Licht ins Dunkel. Er ist Moderator, Speaker, Infotainer und Autor.

Rechts im Archiv gibt es das Interview auch in Hochdeutsch!!!

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Häseli, das Home Office hat ja einige Vorteile: Wir sparen uns lange Fahrtwege, können uns die Arbeit selbst einteilen und haben bei der Arbeit unsere Ruhe. Warum geht die aktuelle Entwicklung trotzdem WEG vom Home Office?
Sie sagen, das "Agile Arbeiten" sei im Home Office nicht so gut möglich. Was heißt das?
Gibt es bestimmte Aufgaben, die besser im Unternehmen und andere, die besser im Home Office zu erledigen sind?
Inwieweit ist es vielleicht auch eine Typ-Frage, wer besser im Home Office arbeiten sollte und wer nicht?
Wie viel Freiraum sollten Arbeitgebern ihren Angestellten aus Ihrer Sicht lassen, selbst zu entscheiden, ob sie lieber von Zuhause aus arbeiten möchten?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren