TIPP
schnell
Themen
finden

Welt-Nichtrauchertag - So werden wir unsere Laster los

SUCHT & PRÄVENTION / HUGO GRAF – "Im neuen Jahr will ich mit dem Rauchen aufhören". Wir alle kennen diesen Klassiker unter den Vorsätzen fürs neue Jahr. Und vor allem Raucher wissen, wie schwer es ist, diesen Vorsatz dann auch umzusetzen dauerhaft. Heute (31.5.) gibt's eine neue Chance, denn es ist "Welt-Nichtrauchertag". Auch das ein guter Grund, mit dem Rauchen aufzuhören.
Warum es uns so stresst, unsere Laster abzulegen und wie die Corona-Krise dabei helfen kann, das besprechen wir jetzt mit Hugo Graf. Er ist Experte auf den Gebieten Sucht und Prävention und berät Menschen in Sachen Drogen- und Alkoholkonsum.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Graf, im Freundeskreis trinken vielleicht die meisten auf Partys Alkohol. Wie kann ich denn erkennen, wenn jemand tatsächlich ein Alkoholproblem hat?
Sollte ich ihn oder sie darauf ansprechen. Und wenn ja, wie?
Auf Partys kommt beim Trinken oft ein Gruppendruck dazu. Wie schwer sind solche Situationen für Süchtige und was kann der Freundeskreis da machen?
Das Thema Alkohol kommt auch häufig in der Familie vor. Ein Glas Wein beim Abendessen scheint bei vielen okay zu sein. Aber was wäre für Sie "zu viel"?
Es gibt Beziehungen, das verstecken die Partner regelrecht den Alkohol. Kann das helfen oder wird so das Problem nur vertagt?
Was kann ich denn als Partner oder Freund tun, wenn der- oder diejenige das eigene Alkoholproblem runterspielt oder leugnet?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren