TIPP
schnell
Themen
finden
Wir werden im Alltag häufig mit solchen Fragen konfrontiert!
Wir brauchen jemanden, der sich mit dem Thema auskennt!

Aktuelle Meldungen

Schlafen auf der Arbeit? Unbedingt! - Warum Powernapping so gesund ist

SCHLAFEN UND RUHE / SAMINA -  Das Telefon klingelt, das E-Mailfach quillt über und der Chef braucht dringend die neuesten Zahlen??? In solchen Situationen sehnen sich viele nach einer kurzen Auszeit. "Augen zu...ein kurzes Nickerchen halten. Das wär´s". Die meisten verkneifen sich dieses sogenannte Powernapping.
Ein Fehler, sagt Prof. Günther Amann-Jennson von "einfach-gesund-schlafen.com". Er ist Schlafpsychologe und erklärt, warum Sie auf der Arbeit auch mal schlafen sollten.

 
 

Wenn die Straße wegschwimmt - Autofahren bei 5 extremen Wetterlagen

AUTO UND VERKEHR / ZDK - Auf dem Weg nach Hause setzt plötzlich starker Regen ein, viel heftiger als im Wetterbericht vorhergesagt. Oder statt nur Regen fährt man durch einen Hagelschauer mit murmelgroßen Hagelkörnern. Vielleicht donnert auch ein Gewitter runter, ein Blitz jagt den nächsten und man ist gerade mitten auf der Autobahn. Oder beim Ausparken aus der Einfahrt steht nach Feierabend die Sonne so tief, dass man im Rückspiegel nichts mehr erkennt. Und am nächsten Morgen stürmt und pustet es einen fast von der Autobahnbrücke runter. Solche Wetterlagen machen das Autofahren unsicher, können sogar gefährlich sein. Wie verhalte ich mich also am besten? Bei Regen beispielsweise wird nicht nur die Sicht deutlich schlechter, es droht auch die Gefahr von Aquaplaning. Reicht es da, einfach langsamer zu fahren? Wie ist es bei Hagel, wann wird der für mich und mein Auto zur Gefahr? Und Gewitter? Da ist doch allgemein bekannt, dass das Auto der sicherste Schutz vor Blitzeinschlägen ist. Ist das tatsächlich so? Oder gibt es Ausnahmen?
Kann durch einen Blitzeinschlag im Auto vielleicht etwas am Auto kaputt gehen? Über das Autofahren bei 5 extremen Wetterlagen sprechen wir jetzt mit Ulrich Köster vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe.

 
 

Nix als Flaschen! - Welche Fußballnation liebt welches Bier?

BRAUEREI UND BIER / VELTINS - "Toooooor! Darauf erstmal kühles Bier...und Prost!"
Weltweit fiebern Fußballfans mit ihren WM-Mannschaften mit, sitzen vor den Großleinwänden oder dem Fernseher und verfolgen gespannt jedes Spiel. Und spätestens, wenn das erst Tor fällt, wird mit einem Bier darauf angestoßen.
Wer der Weltmeister unter den deutschen Biersorten ist, ist klar: Das Pils. Doch wie sieht es in den anderen Fußballnationen aus? Welches Land favorisiert welches Bier? Und warum hat jede Nation einen anderen Geschmack?
Ulrich Biene von der Brauerei Veltins kennt die Antworten. Er erklärt uns, warum jede Fußballnation ihr eigenes Lieblingsbier hat.

 
 

Telefon, Drucker und Fenster - 5 Tipps für Harmonie im Großraumbüro

KOMMUNIKATION UND CHANGE / HANNO POGGEMÖLLER - Großraumbüros sollen die Kommunikation und die Kreativität eines Teams fördern. Schließlich muss man nicht erst durch das halbe Haus rennen, um sich mit dem Kollegen zu besprechen. Neue Ideen können direkt in der großen Runde besprochen und weiterentwickelt werden. Außerdem fördert ein Großraumbüro die Produktivität, weil keiner ungesehen mal eine extra Pause einlegen kann. Es könnte alles so schön sein, wäre da nicht die Realität! Tatsächlich aber telefoniert der Nachbar so laut, dass man sich nicht konzentrieren kann. Die Teeküche sieht aus wie Sau. Der eine gemeinsame Drucker ist, zumindest gefühlt, ständig belegt. Und zur Mittagszeit mischen sich die lustigsten Essensgerüche und keiner macht das Fenster auf, weil es Frau Meier sonst zu kalt wird. Was also tun? Wie kann ein Großraumbüro funktionieren, sodass die Vorteile doch wieder überwiegen?
Darüber sprechen wir mit einem Experten. Hanno Poggemöller ist Treiber und Begleiter von Veränderungsprozessen und Kolumnist bei Focus Money. Er wird uns jetzt fünf wichtige Tipps für das gemeinsame Arbeiten im Großraumbüro geben.

 
 

Entscheidungstipps für den Job - So wählst du den richtigen Beruf

ENTSCHEIDUNG & KOMMUNIKATION / PETER BRANDL - Welcher Beruf passt zu mir? Über dieser Frage brüten wahrscheinlich die meisten der bald frisch-gebackenen Abiturienten. Der Job soll schließlich jahrelang Spaß machen und eine Zukunftsperspektive haben, kurz: ein Traumjob sein. Auf der Suche nach dem perfekten Job sind aber nicht nur junge Schulabsolventen. Doch wie findet man einen Beruf, der einem auch nach Jahren noch gefällt oder wie trifft man die richtige Entscheidung, wenn man doch noch wechseln will?
Das klären wir nun mit dem Kommunikationsexperten und Autor Peter Brandl. Er hat auch das Buch „Kommunikation - und was Sie darüber wissen sollten, um sich das Leben leichter zu machen“  geschrieben.

 
 

Gedankenkarrussell Stopp! - So schalte ich richtig ab

SPIRITUALITÄT UND ENERGIE / HERIBERT FISCHEDICK – Ein Termin jagt den nächsten, wir stehen den gesamten Arbeitstag über unter Druck und wenn wir nach Hause kommen, können wir einfach nicht abschalten. Zur Überforderung und natürlich zur absoluten Reizüberflutung heutzutage kommen vielleicht auch noch belastende private Sachen dazu. Und dann kreist und kreist das Gedankenkarussel.
Wie wir dort den Absprung schaffen, uns besser sortieren und dann hoffentlich auch abschalten können, das weiß unser Experte Heribert Fischedick. Er ist Psychologe, Theologe und Autor des Buches „Leben in Balance – 7 Ressourcen für mehr Arbeits- und Lebenszufriedenheit“.

 
 

Kaffee oder Tee? - Wie wir im Alltag Entscheidungen treffen

ENTSCHEIDUNGEN / PETER BRANDL - Wir sind morgens noch nicht ganz wach und müssen schon die erste Entscheidung fällen: 5 Minuten liegen bleiben - ja oder nein? Schlummermodus an oder aus? Und in diesem Takt geht es den Tag über weiter. Lieber das blaue oder graue Kostüm für das Meeting? Vor der Arbeit noch 'ne Runde joggen? Den Chef endlich wegen der Gehaltserhöhung fragen?
Egal ob zu Hause oder auf der Arbeit - wir müssen etliche leichte und auch schwierige Entscheidungen im Alltag treffen. Doch wie gehen wir dabei vor? Warum schieben wir Dinge tagelang auf und in einem anderem Moment entscheiden wir sie endlich anzupacken? Was passiert in unserem Kopf?
Einer, der sich mit den großen und kleinen Entscheidungen des Lebens auskennt, ist Experte Peter Brandl. Er ist Kommunikationsexperte und Autor des Buches "Hudson River - Die Kunst, schwere Entscheidungen zu treffen".

 
 

Übertreiben wir es nicht mit Gender-Neutralität? - Die Antwort ist NEIN!

BERATUNG / ANKE VAN BEEKHUIS –  Das "Gendern" ist in Mode gekommen. Also übersetzt: Natürlich wollen wir mit unserer Sprache kein Geschlecht bevorzugen. Sondern darauf achten, alle gleich anzusprechen. Weil es natürlich so ist, dass Sprache nicht nur abbildet, sondern auch unsere Wirklichkeit formt. Das ist aber nicht so einfach und manchmal wird noch ein passender neuer Begriff gesucht. Zum Beispiel für Passagier - da gibt es halt noch keine Passagierinnen... und auch keine Flugzeuginsässin.
Trotzdem können wir gar nicht genug auf neutrale Sprache achten, sagt unsere Expertin Anke van Beekhuis. Sie ist Beraterin und Buchautorin.

 
 

Die magische Viertelstunde - Was wir aus der WM-Halbzeitansprache lernen können

KOMMUNIKATION UND CHANGE / HANNO POGGEMÖLLER - Was bei der Fußball-WM in der Halbzeit in der Kabine passiert, das wissen zum Glück immer nur die Spieler und ihr Trainer. Um diese sogenannten "Halbzeit-Ansprachen" ranken sich mittlerweile ja sagenhafte Geschichten. Und ganz oft kommt dann danach eine Mannschaft aufs Feld, die wie ausgewechselt spielt, obwohl noch die gleiche Elf auf dem Platz steht. So eine kurze, knackige Ansprache kann Wunder wirken, sagt auch unser Experte Hanno Poggemöller - und zwar nicht nur beim Sport, sondern vor allem auch bei der Arbeit.
Hanno Poggemöller weiß, wovon er redet, denn er ist Unternehmensberater, Führungskräftecoach und schreibt als Kolumnist bei "Focus Online".

 
 

Der smarte Garten - Wie uns Apps die Arbeit im Grünen erleichtern

GARTEN / GARDENA - Egal, wo wir gerade sind - ob auf der Arbeit, im Café oder im Urlaub - wir haben das Smartphone überall dabei. Ein Phänomen, das wohl jeder von uns kennt. Was viele Hobbygärtner jedoch nicht wissen: Das Smartphone kann uns auch die Arbeit im Garten erleichtern. Ja, richtig gehört! Denn via Smartphone lassen sich nicht nur SMS verschicken oder Schuhe bestellen, auch der Rasenmähroboter oder die Bewässerungsanlage können damit gesteuert werden. Stichwort: Der smarte Garten. Spezielle Technik und passende Apps unterstützen uns bei der Pflege von Pflanzen, Rasen, Beeten und Co. Welche Blume braucht besonders viel Wasser? Wie pflanze ich mein Gemüse am besten an? Welches Gartengerät ist bei der Beetpflege hilfreich? Via App wird die Gartenarbeit zum Kinderspiel.
Welche Rolle das Smartphone bei der Gartenarbeit mittlerweile spielt, worauf Sie achten müssen und wie Sie sich die Arbeit im Garten mit Apps erleichtern können, sagt uns jetzt Heribert Wettels von Gardena.

 
 

Schädlingsbekämpfung im Büro - So bremsen Sie Giftzwerge aus

BEGEISTERUNG UND MOTIVATION / RALF R. STRUPAT - Sie intrigieren, meckern und motzen. Mitarbeiter der Gattung "Giftzwerge" verbreiten blitzschnell schlechte Laune im Büro: "Der Kaffee ist kalt, die neue Kollegin unsymphatisch und die Firmenfeier langweilig." Im schlimmsten Fall ziehen Giftzwerge komplette Abteilungen runter oder wiegeln Mitarbeiter gegeneinander auf. Für ein Unternehmen und seinen Chef sind solche Giftzwerge eine wahre Herausforderungen.
Welche Typen von "Giftzwergen" es gibt, wie sie einen solchen erkennen und was Sie gegen die Kategorie "Giftzwerge" tun können, erklärt jetzt Ralf R. Strupat. Er ist Experte im Bereich Kunden- und Mitarbeiterbegeisterung und hat u.a. das Buch "Das bunte Ei - Mit Kundenbegeisterung gewinnen" geschrieben.

 
 

Zwischen lauthals lachen und fremdschämen - Wo hört der Spaß im Job auf?

KOMMUNIKATION / STEFAN HÄSELI - "Kommt ne Frau zum Arzt..." Wenn der Kollege in der Büroküche mal wieder einen Witz erzählt, finden die einen es lustig, die anderen rollen genervt mit den Augen. Jeder von uns lacht eben über andere Dinge - ein schmaler Grat. Gerade im Berufsleben drängt sich da eine Frage auf: Wie viel Humor ist am Arbeitsplatz überhaupt erlaubt? Einerseits kann ein trockener Spruch oder eine lustige Pointe die Stimmung im Team auflockern, andererseits ist die Gefahr groß, dass ein Witz falsch verstanden wird.
Wieviel Heiterkeit tut der Arbeit gut und wann wird sie zum Problem? Ist es zum Beispiel ok, den neuen Kollegen auf´s Korn zu nehmen? Und was ist mit Witzen über Chefs und Vorgesetzte?
Ein Mann, der sich mit der Wirkung von Humor besonders auskennt, ist Kaberettist Stefan Häseli. Der Kommunikationsexperte und Autor des Buches "Erfolgreiche Kommunikation auf dem Büroflur" beantwortet jetzt die wichtigsten Fragen und gibt Tipps in Sachen Heiterkeit am Arbeitsplatz.

 
 

Früherkennung in der Frauenarztpraxis - Hier irrt der IGeL-Monitor

MEDIZIN UND GESUNDHEIT / BERUFSVERBAND DER FRAUENÄRZTE - Eigentlich, so denken wir, sind die Beiträge hoch genug, die wir jeden Monat an unsere Krankenkasse bezahlen, damit wir davon eine gute Medizin erwarten können. Trotzdem gibt es Behandlungen in der Arztpraxis, die nicht von den Krankenkassen bezahlt werden. Beim Zahnarzt ist uns das allen bekannt, dass es für vieles Privatrechnungen gibt. Aber dass die Krankenkassen auch wichtige Leistungen nicht bezahlen, die in der Frauenheilkunde sinnvoll sind, ist weniger bekannt. Der IGeL-Monitor, eine Einrichtung der gesetzlichen Krankenkassen, kritisiert viele dieser Leistungen. Aber diese Kritik geht von falschen Annahmen aus und führt in die Irre, so unser Gesprächspartner.
Unsere Fragen beantwortet Dr. med. Christian Albring, Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte.

 
 

Angst, Neid, Enttäuschung - Welche Emotionen im Job nix zu suchen haben

KOMMUNIKATION UND FÜHRUNG / MARKUS HORNUNG - Jeder von uns kennt die Situation, ob als Chef, als Mitarbeiter oder im privaten Umfeld - manchmal müssen wir unseren Gefühlen oder unseren Emotionen einfach freien Lauf lassen. Nicht jeder hat sich jederzeit im Griff; ist auch die Frage, ob das so gut wäre. Im Job muss man natürlich etwas andere Maßstäbe setzen. Da kann es auch schon mal sein, dass ein einziger Gefühlsausbruch der Karriere einen ordentlichen Dämpfer verpasst. Klar, wenn man Chef ist kann man sich einiges erlauben, aber an Akzeptanz verliert man bei einer Wutrede pro Woche sicherlich. Aber wie viel Emotion ist im Job erlaubt? Gibt es Gefühlsausbrüche, auf die man lieber verzichten sollte? Und was ist mit dem Begriff emotionale Intelligenz gemeint?
Diese Fragen beantwortet uns jetzt Markus Hornung, er ist Autor des Buches "Der Abschied von der Sachlichkeit - Wie sie mit Emotionen tatsächlich für Bewegung sorgen".

 
 

Raus aus der Komfortzone! - Wecke das Gewohnheitstier in Dir!

COACHING UND POTENTIALENTFALTUNG/ THOMAS REICH -  Du fährst jeden Tag die gleiche Strecke zur Arbeit, gehts am allerliebsten zum Dönermann um die Ecke und bestellst immer die gleiche Pizza nach Hause? Du weißt, dass dir T-Shirts mit V-Ausschnitt gut stehen und liebst den Urlaub auf immer der gleichen Insel. Weil du weißt, was dich erwartet - In deiner ganz persönlichen Komfortzone. Klingt gut, ist es aber nicht - Behauptet unser Experte Thomas Reich. Denn dann kommst du nirgends weiter - nicht im Beruf und nicht im Privatleben.
Thomas Reich ist bekennender Kaltduscher und erfolgreicher Business-Coach. Er begeistert seine Zuhörer mit seinen schnörkellosen Vorträgen und seine Leser mit seinem Buch "Die Reich-Methode - warum Kaltduscher glücklicher und erfolgreicher sind".

 
 

Reden ist Gold - Wie man lernt, den Mund aufzumachen

PERSÖNLICHKEIT UND MOTIVATION / STEFAN SCHERER - Es gibt Menschen, denen bleibt das Wort im Hals stecken, wenn sie sich unverhofft zu etwas äußern sollen. Egal ob beruflich oder privat: Hinterher fällt ihnen immer ein, was schlagfertig oder intelligent gewesen wäre.
Was man tun kann, um selbstsicher aufzutreten und auch mal von selbst das Wort zu ergreifen, das klären wir jetzt mit unserem Experten Stefan Scherer. Es ist Motivator und Trainer sowie doppelter und amtierender Weltrekordhalter im Speaker Slam.

 
 

Der Ton macht die Musik – So steuern Sie Ihre Stimme im Streit

STIMME UND KOMMUNIKATION / BARBARA BLAGUSZ - „Das hast du ja toll hingekriegt!“ Dieser Satz kann - unterschiedlich betont und ausgesprochen - als Kompliment oder als Kritik durchgehen. Sowieso läuft rund 80 Prozent unserer Kommunikation über Körpersprache ab - und dazu gehört eben auch unsere Stimme. Im Streit, oder überhaupt in Konfliktgesprächen, nimmt sie eine besondere Rolle ein. Mit dem richtigen Ton können wir einen Streit aufheizen oder abkühlen. Aber warum verändert sich die Stimme im Streit? Wieso wird der Ton oft laut und schrill? Und wie lässt sich die Stimme wieder runterbringen?
Die Antworten darauf hat unsere Expertin Barbara Blagusz (sprich Вlaguss). Sie ist Stimm- und Sprachtrainerin und Kommunikationsexpertin.

 
 

Babyglück in Farben – Denken Eltern nur in Rosa und Blau?

SCHWANGERSCHAFT UND BABIES / BELLIES AND BABIES – Ein Blick in den Kinderwagen und schon ist die Sache klar: Rosa Strampler = Mädchen, blauer Strampler = Junge. Heutzutage gibt’s aber in Sachen Babymode viel mehr als das: Klamotten in allen Farben und Variationen, die oft gar nicht mehr klassisch nach „Mädchen“ oder „Junge“ aussehen.
Also wieviel Klischee ist eigentlich noch da? Sind die klassischen Baby-Farben überhaupt noch im Trend? Fragen, die uns unsere Expertin Nadine Schill von Bellies and Babies beantworten kann.

 
 

Volle Kraft voraus – Warum uns der Frühling so viel Power bringt

MOTIVATION / MATTHIAS HERZOG – Er ist frisch, er ist bunt und er bringt Power: Keine Jahreszeit wird so sehnsuchtsvoll erwartet und keine bringt uns dermaßen auf Trab wie der Frühling. Aber woran liegt das? Was passiert von März bis Mai mit Körper und Geist? Und was kann ich tun, damit mein Tatendrang auch erhalten bleibt?
Darüber sprechen wir jetzt mit Matthias Herzog. Er ist Vortragsredner, Bestsellerautor und Mentaltrainer.