TIPP
schnell
Themen
finden
Wir werden im Alltag häufig mit solchen Fragen konfrontiert!
Wir brauchen jemanden, der sich mit dem Thema auskennt!

Aktuelle Meldungen

Wenn der Nachbar klingelt - Und wir die Hecke schneiden sollten

GARTEN / GARDENA - Sträucher und Bäume wachsen im Garten oft schneller als einem lieb ist. Eh man sich versieht, drücken sich die Zweige der Hecke schon durch den Gartenzaun und die Äste vom Ahorn ragen in Nachbars Garten.
Klar, müssen die Pflanzen wieder zurückgeschnitten werden, auch weil das Gesetz es so vorsieht. Das ist aber gar nicht immer so einfach und soll ja auch nicht unsere ganze Freizeit in Anspruch nehmen.

Wie wir da am geschicktesten vorgehen, darüber sprechen wir jetzt mit Heribert Wettels von Gardena.

 
 

Europawahl und keiner geht hin? – Begeistern uns die Wahlplakate?

BEGEISTERUNG UND MOTIVATION / RALF R. STRUPAT - Dick gedruckte Buchstaben mit den Worten Klimaschutz oder Umwelt. Eine Frau, die auf's Meer blickt. Darunter Hashtag "Europa-ist-die-Antwort". Plakate für die Europawahl 2019 sehen stellenweise aus, wie gephotoshopte Instagram-Profilfotos. Aktuell sehen wir sie überall, weil die Wahl ja schon bald ansteht: In Deutschland am 26. Mai, EU-weit kann der Termin zwischen dem 23. und 26.05.2019 liegen. Auffällig bei den Plakaten, die wir beim Warten an der Ampel sehen: Das Logo der Partei ist bei manchen der XXL-Bildern nur noch ganz dezent angebracht. Ins Auge fallen große Motive mit fetten Lettern. Begeistern uns diese modernen Bilder mehr als das klassische Modell – wie zum Beispiel das Gesicht eines Politikers? Was vermitteln uns die Plakate? Hat sich der Blick auf Politik vielleicht sogar gewandelt? Welche Begeisterung für Europa steckt wirklich dahinter?
Antworten hat jetzt Ralf R. Strupat für uns. Er ist Experte im Bereich Kunden- und Mitarbeiterbegeisterung und hat u.a. das Buch "Das bunte Ei - Mit Kundenbegeisterung gewinnen" geschrieben.

 
 

Auf Stimmenfang – Wie Politiker für unser Kreuzchen kämpfen

KOMMUNIKATION / ELKE OLDENBURG – Sie gestikulieren, diskutieren, fotografieren: Politiker sind aktuell in ganz Europa unterwegs, um unsere Stimme zu gewinnen. Der Wahlkampf so kurz vor dem wichtigen Kreuzchen Ende des Monats läuft auf Hochtouren, ein offizieller Auftritt jagt den nächsten. Doch was bringen die Auftritte der Politiker? Lassen wir uns überhaupt umstimmen? Wie versuchen die Politiker, uns zu überzeugen? Zählt der Inhalt oder geht es allein um Körpersprache? Und wie kann ich erkennen, ob Politikerinnen und Politiker versuchen, mich zu beeinflussen?
Darüber sprechen wir jetzt mit unserer Kommunikationsexpertin Elke Oldenburg.

 
 

Mehr als bloß langsam - Was wir von Schildkröten lernen können

MOTIVATION, ZIELE & LÖSUNGEN / RAPHAEL STENZHORN – Denken Sie mal an Schildkröten, was schießt Ihnen da als erstes in den Kopf? Mit großer Wahrscheinlichkeit haben Sie jetzt an "Langsam" gedacht. Sie liegen unter Palmen am Strand, bewegen sich kaum und wenn dann nur sehr langsam und entspannt - So richtig viel können die nicht oder?!
FALSCH, sagt unser Experte Raphael Stenzhorn - Von Schildkröten können wir uns sogar eine ganze Menge abgucken! Er erklärt uns heute am Tag der Schildkröte (23.5.) was wir im Joballtag alles von den spannenden Reptilien lernen können. Er ist Motivationsredner und Experte für Persönlichkeitsentwicklung.

 
 

Umfrage - Weltschildkrötentag 2019

Am 23.5. ist Weltschildkrötentag. Und wir wollten wissen, warum wir uns eigentlich alle mal ein Beispiel an den Tieren nehmen sollten.

 
 

Alles "Atze" im Büro? - Wenn der Chef unseren Spitznamen kennt

TEAMFÄHIGKEIT & KRISENMANAGEMENT / ANGELIKA ZENGLER – "Die Müller", "Uschi", "Ha-Pe" oder "Jogi" - Wir alle haben unsere Spitznamen, egal ob mit unserem Partner oder im Freundeskreis. Da darf´s dann gerne auch mal etwas Neckisches oder Liebevolles sein. Doch was ist eigentlich, wenn der Kosename auch durch´s Büro gerufen wird und selbst die Chefetage mich nicht mehr Andreas, sondern nur noch "Atze" nennt? Spitznamen im Berufsalltag: Lässig oder lästig? Und wo ist die Grenze?
Das klären wir jetzt mit Angelika Zengler: Sie ist Expertin für Teamfähigkeit, Kommunikation und Konflikte, Speakerin und Life-Coach.

 
 

Zwilling, Löwe & Co - Mit welchem Sternzeichen Erfolg vorprogrammiert ist

FÜHRUNG & KOMMUNIKATION / MARTIN LIMBECK - Wissen Sie eigentlich, mit welchem Sternzeichen Sie am besten geeignet sind für die Chef-Position? Experten sagen, dass man als Widder ganz gute Chancen hat, am Ende in der Chefetage von Unternehmen zu landen. Zumindest scheint der Widder Eigenschaften mitzubringen, die Führungsqualitäten haben. Aber in welchem Zusammenhang steht eigentlich mein Sternzeichen mit beruflichem Erfolg? Dieser Frage wollen wir jetzt mal auf den Grund gehen.
Wir haben die verschiedensten Eigenschaften Pro und Kontra Chef-Sein herausgesucht und lassen einen Führungskräfte-Coach drauf schauen. Martin Limbeck ist Verkaufsprofi und hat u.a. das Buch "Nicht gekauft hat er schon - So denken Top-Verkäufer" geschrieben.

 
 

Ab in die Werkstatt - Vertrau deinem Autoschrauber

AUTO UND VERKEHR / ZDK – Egal, ob das Auto einen großen Schaden hat oder nur zum Routine-Check in die Werkstatt muss… Ich glaub, so richtig gerne gibt keiner von uns sein Auto da ab. Und das Problem ist: Keiner von uns hat so richtig Ahnung von dem, was die Kfz-Mechatroniker da machen. Heißt: Wir müssen vollstes Vertrauen haben und unser Experte Ulrich Köster vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe macht uns Mut.

 
 

Sparen oder Spekulieren? - Was tun mit meinem Geld?

VERÄNDERUNG SCHAFFEN/ RALF DOMRÖS - Wenn's um Geld geht, hat jeder von uns seine ganz eigene Einstellung. Die einen hauen jeden Cent, den sie in der Tasche haben, sofort auf den Kopf. Andere brauchen Sicherheit und sparen jeden Monat so viel, wie's nur geht. Und dann gibt's ja auch noch diejenigen, die versuchen, aus ihrem Geld möglichst schnell möglichst viel zu machen.
Ralf Domrös ist Diplom-Wirtschaftsingenieur und Verhaltensökonom. Er hat sich in seinem neuen Buch ("Die Reise zum Mittelpunkt des Geldes") sehr genau mit dem Thema "Geld" auseinandergesetzt.

 
 

Geld allein macht glücklich! - Was wir von Superreichen lernen können

GELD & FINANZEN  / SVEN LORENZ – Sie leben in schönen Villen, kaufen teure Autos und führen ein Leben im Luxus - Die Superreichen! Und ja: Manchmal träumen wir doch alle davon auch einmal so viel Geld zu besitzen, damit wir uns zumindest alle materiellen Wünsche erfüllen können - Aber seit Kindheitstagen wissen wir: Geld allein macht nicht glücklich! Allerdings wird man sich mit dieser Einstellung auch niemals ein großes Vermögen zu Eigen machen.Das sagt zumindest unser Finanzexperten Sven Lorenz - Er verrät uns jetzt, was wir alles von den reichsten der Reichen lernen können und wie wir dadurch selbst zu finanziellem Wohlstand kommen können. Und er weiß wovon er spricht, denn er ist Keynote Speaker, Vermögensverwalter und Unternehmer.

 
 

Reich und unglücklich - Warum Promis trotzdem in die Schlagzeilen geraten

KRISENMANAGEMENT / MARTINA HAUTAU - Sobald die erste Million auf dem Konto ist, darf man sich Millionär nennen, klar. Vielen bekannten Gesichtern aus Sport, Wirtschaft oder den Medien ist dieses Gefühl der ersten Million gar nicht mehr so bewusst - denn, "schwupps", war die nächste drauf. Da kann man doch eigentlich sagen, jetzt lebt es sich endlich sorgenfrei. Aber Pustekuchen! Bei einigen prominenten Beispielen ging's so richtig bergab. Viel Geld, viel Unglück. Wie kann das aber sein?
Warum scheitern einige und stürzen ab, obwohl das Konto prall gefüllt war oder sogar noch ist? All diese Fragen klären wir jetzt mit Martina Hautau.

 
 

Erdbeerzeit - So trösten wir Allergiker

RADIOEXPERTEN / UMFRAGENBlauer Himmel, weiße Wölkchen, goldener Sonnenschein - Eine weitere Farbe gibt es noch, die den Frühling geschmackvoll macht: Erdbeerrot! Die Erdbeeren haben endlich wieder Saison: Überall blühen schon die Felder und in den Supermärkten rufen sie uns bereits zu: "Nehmt uns mit!". Erdbeeren mit Sahne, Erdbeeren mit Vanilleeis, Erdbeeren mit Waffeln, Erdbeerkuchen oder Erdbeeren pur! Mmmmh ... Den meisten von uns läuft jetzt das Wasser im Mund zusammen - Doch es gibt zig Leute, die gegen die roten Früchte allergisch sind und die deshalb auf Erdbeeren verzichten müssen! Darum haben wir euch gefragt:

 
 

Magengrummeln und schwitzige Hände - Tipps gegen Lampenfieber

PRÄSENZ, CHARISMA & LAMPENFIEBER / KATJA VOIGT - Die Hände werden schwitzig, der Mund trocken und die Beine werden zittrig: Lampenfieber! Von diesem Phänomen können die Teilnehmer des Eurovision Song Contest 2019 ein Liedchen singen:
Heute Abend geht es los - Das 1. Halbfinale wird über die Bühne gebracht und jeder Kandidat will seinen Song überzeugend präsentieren, um am Samstag (18. Mai) beim großen Finale des größten Musik-Wettbewerbs der Welt anzutreten.
Aber auch vor einem wichtigen Auftritt kann man diese Symptome so gar nicht gebrauchen. Bei einer Präsentation im Job oder bei der mündlichen Prüfung in der Schule möchte man ja souverän rüberkommen und sich konzentrieren können. Und nicht vom doofen Lampenfieber abgelenkt werden.Einen Fünf Schritte- Plan gegen Lampenfieber hat jetzt TV-Moderatorin Katja Voigt für uns, sie ist Lampenfieber-Expertin und Präsentationstrainerin.

 
 

Begeisterung bei Erwachsenen - Was wir von unseren Kindern lernen können

BEGEISTERUNG UND MOTIVATION / RALF R. STRUPAT - Strahlende Augen, ein breites Grinsen und lautes Lachen - Kindern sieht man besonders an, wann sie sich für etwas begeistern können. Und meist sind sie voller Elan dabei. Das neue Spielzeug wird auf Herz und Nieren ausprobiert, zusammen mit Mama wird der Tisch nach dem Essen abgeräumt und auch die Hausaufgaben machen mehr Spaß, wenn's läuft.
Dagegen sind Erwachsene etwas zurückhaltener, was das betrifft. Alles wird genau durchdacht oder es wird sofort gesagt "Ach, das kenn ich doch schon." Aber fällt es Erwachsenen wirklich schwerer, sich für etwas zu begeistern?
Warum wir in Sachen Begeisterung noch etwas von den Kindern lernen können, darüber sprechen wir mit einem Begeisterungsprofi. Ralf R. Strupat ist Coach, Redner und Experte für gelebte Begeisterung und jetzt bei uns zum Interview.

 
 

Back to the roots - Analoges Leben in der digitalen Welt

INDUSTRIE 4.0 & DIGITALISIERUNG / JOHANN HOFMANN – Der erste Blick geht aufs Handy und der letzte auch. Wenn wir morgens aufwachen, gucken wir als erstes aufs Handy, um gut informiert in den Tag zu starten. Und wenn wir ins Bett gehen, ist es genau das gleiche. Noch schnell ein letzter Blick auf Instagram oder wir gucken zum Einschlafen noch eine Serie auf Netflix. Wie wäre es denn mal wieder ein Buch zum Einschlafen zu lesen? Aber nicht auf dem E-Reader, sondern ganz klassisch in Papierform. Würde uns das nicht mal gut tun?
Das klären wir jetzt mit unserem Experte Johann Hofmann. Er hat über 30 Jahre Erfahrung aus Digitalisierungsprojekten und ist einer der gefragtesten Keynote-Speaker Deutschlands.

 
 

Holiday mit Handicap - Wie barrierefrei ist Deutschland?

INKLUSION, GEFÜHLE UND MARKETING / AXEL DICKSCHAT - Wir sind mitten im Frühling und der ein oder andere schweift jetzt schon mal mit den Gedanken ab Richtung Sonne, Strand und Palmen. Urlaub buchen. Für viele eins der schönsten Dinge auf der Welt. Wenn man allerdings ein Handicap hat (wie rund 10 Millionen Deutsche), also irgendeine Form der Behinderung, braucht man oft bestimmte Bedingungen für einen Traumurlaub. Wie einfach ist es in Deutschland, damit zu verreisen?
Wie barrierefrei ist unser Land tatsächlich? Darüber sprechen wir jetzt mit Axel Dickschat. Er ist internationaler Sprecher, Marketing- und Vertriebsleiter für Inklusion. Sein Motto: Es ist wie es ist - ich bin wie ich bin!