TIPP
schnell
Themen
finden
Wir werden im Alltag häufig mit solchen Fragen konfrontiert!
Wir brauchen jemanden, der sich mit dem Thema auskennt!

Aktuelle Meldungen

Magengrummeln und schwitzige Hände - Tipps gegen Lampenfieber

PRÄSENZ, CHARISMA & LAMPENFIEBER / KATJA VOIGT - Die Hände werden schwitzig, der Mund trocken und die Beine werden zittrig: Lampenfieber! Von diesem Phänomen können die Teilnehmer des Eurovision Song Contest 2019 ein Liedchen singen:
Heute Abend geht es los - Das 1. Halbfinale wird über die Bühne gebracht und jeder Kandidat will seinen Song überzeugend präsentieren, um am Samstag (18. Mai) beim großen Finale des größten Musik-Wettbewerbs der Welt anzutreten.
Aber auch vor einem wichtigen Auftritt kann man diese Symptome so gar nicht gebrauchen. Bei einer Präsentation im Job oder bei der mündlichen Prüfung in der Schule möchte man ja souverän rüberkommen und sich konzentrieren können. Und nicht vom doofen Lampenfieber abgelenkt werden.Einen Fünf Schritte- Plan gegen Lampenfieber hat jetzt TV-Moderatorin Katja Voigt für uns, sie ist Lampenfieber-Expertin und Präsentationstrainerin.

 
 

Alles kann, nichts muss! - Nervenflattern beim Bundesligafinale

EX-HANDBALLPROFI & SPORTCOACH / STEFAN KLOPPE – "Das gibt es doch gar nicht!" Dieser Satz fiel in der Fußballszene extrem häufig. In der laufenden Bundesligasaison ließ sich kaum ein Spiel auf dem Papier vorhersagen. Herbe Niederlagen, überraschende Tore und Außenseiter, die aufeinmal zu Siegern wurden - all das sorgt für Gefühlschaos und macht das Bundesligafinale so extrem spannend. Spielstände werden verglichen, Torverhältnisse ausgerechnet - der Druck ist enorm.
Warum das Nervenkostüm der Spieler strapaziert wird und wie sie mit dem Stress am besten umgehen können, erklärt jetzt Ex-Handballprofi Stefan Kloppe. Er war immer gefordert, Top-Leistungen abzuliefern. Der ehemalige Championsleague-Sieger ist außerdem auch Sportcoach und Mentaltrainer.

 
 

Auf Stimmenfang – Wie Politiker für unser Kreuzchen kämpfen

KOMMUNIKATION / ELKE OLDENBURG – Sie gestikulieren, diskutieren, fotografieren: Politiker sind aktuell in ganz Europa unterwegs, um unsere Stimme zu gewinnen. Der Wahlkampf so kurz vor dem wichtigen Kreuzchen Ende des Monats läuft auf Hochtouren, ein offizieller Auftritt jagt den nächsten. Doch was bringen die Auftritte der Politiker? Lassen wir uns überhaupt umstimmen? Wie versuchen die Politiker, uns zu überzeugen? Zählt der Inhalt oder geht es allein um Körpersprache? Und wie kann ich erkennen, ob Politikerinnen und Politiker versuchen, mich zu beeinflussen?
Darüber sprechen wir jetzt mit unserer Kommunikationsexpertin Elke Oldenburg.

 
 

Begeisterung bei Erwachsenen - Was wir von unseren Kindern lernen können

BEGEISTERUNG UND MOTIVATION / RALF R. STRUPAT - Strahlende Augen, ein breites Grinsen und lautes Lachen - Kindern sieht man besonders an, wann sie sich für etwas begeistern können. Und meist sind sie voller Elan dabei. Das neue Spielzeug wird auf Herz und Nieren ausprobiert, zusammen mit Mama wird der Tisch nach dem Essen abgeräumt und auch die Hausaufgaben machen mehr Spaß, wenn's läuft.
Dagegen sind Erwachsene etwas zurückhaltener, was das betrifft. Alles wird genau durchdacht oder es wird sofort gesagt "Ach, das kenn ich doch schon." Aber fällt es Erwachsenen wirklich schwerer, sich für etwas zu begeistern?
Warum wir in Sachen Begeisterung noch etwas von den Kindern lernen können, darüber sprechen wir mit einem Begeisterungsprofi. Ralf R. Strupat ist Coach, Redner und Experte für gelebte Begeisterung und jetzt bei uns zum Interview.

 
 

Highlights für die Familie - Warum nicht nur Freundschaften gepflegt werden müssen

OUTDOOR UND MÄNNER / ANTON WIESER - Wie ein Beet im Garten oder der Lack vom Auto, sollten auch Beziehungen ständig gepflegt werden. Gerade die, die wir oft als selbstverständlich hinnehmen, brauchen Pflege, damit sie uns auch noch lange erhalten bleiben. Eine solche Beziehung kann die zwischen Eltern und ihren Kindern sein. Zwar ist der andere immer da und man macht auch mal was Schönes zusammen, aber eine Beziehung zu pflegen ist mehr. Dazu gehören besondere Momente und einzigartige Erlebnisse. Etwas, an das sich alle noch lange zurückerinnern und an dem sie sich in schwierigen Situationen festhalten können. Denn schließlich soll die Eltern-Kind-Beziehung ja über das bloße Großziehen des Nachwuchses hinausgehen.
Warum das so wichtig ist, das klären wir mit einem Experten. Anton Wieser ist Coach, Unternehmer und Organisator von Erlebniscamps für Väter und Söhne, die man über maenners.com buchen kann. Und er verrät uns jetzt mal ein paar Tipps und Hintergründe für die Pflege der Eltern-Kind-Beziehung.

 
 

Back to the roots - Analoges Leben in der digitalen Welt

INDUSTRIE 4.0 & DIGITALISIERUNG / JOHANN HOFMANN – Der erste Blick geht aufs Handy und der letzte auch. Wenn wir morgens aufwachen, gucken wir als erstes aufs Handy, um gut informiert in den Tag zu starten. Und wenn wir ins Bett gehen, ist es genau das gleiche. Noch schnell ein letzter Blick auf Instagram oder wir gucken zum Einschlafen noch eine Serie auf Netflix. Wie wäre es denn mal wieder ein Buch zum Einschlafen zu lesen? Aber nicht auf dem E-Reader, sondern ganz klassisch in Papierform. Würde uns das nicht mal gut tun?
Das klären wir jetzt mit unserem Experte Johann Hofmann. Er hat über 30 Jahre Erfahrung aus Digitalisierungsprojekten und ist einer der gefragtesten Keynote-Speaker Deutschlands.

 
 

Die Macht der Familie - Durch Kind und Kegel mehr Job-Power

UNTERNEHMENSERFOLG, TECHNISCHER FORTSCHRITT UND VERÄNDERUNG / YASEMIN YAZAN - Kinder, Beziehung, Freunde, Job, Ehrenamt und oben drauf noch Sport und die Zeit für sich selbst. Dazu kommen immer neue technologische Entwicklungen, die uns auf Trab halten, da wollen wir nicht hinterherhinken... .  Von den ständig uns überrollenden Nachrichten ganz zu schweigen. Wir alle haben so viele Verpflichtungen, dass es nicht nur in Job-Stress sondern teilweise in Freizeit-Stress ausartet. Woher also die Kraft nehmen? Hilft es, Job-Probleme aus dem eigenen Zuhause auszuschließen? Und welche Rolle spielt die Familie überhaupt in Sachen Berufsbelastung und Energie?
Darüber sprechen wir jetzt mit Yasemin Yazan. Sie ist nicht nur Power- und Geschäftsfrau, internationale Keynote-Speakerin und Profi im Bereich der digitalen Transformation. Sie ist auch Ehefrau, Mutter, Schwester und Tochter und sagt: "Ohne meine Familie wäre ich heute nicht da, wo ich stehe!".

 
 

Rummmms – und Nu? - Was ich beim Bagatell-Unfall tun muss

AUTO UND VERKEHR / ZDK – Eine Sekunde nicht richtig aufgepasst – zack: Jemandem reingefahren. Kann mega schnell gehen. Und dann stehste da… Im Zweifel auf irgendeinem Parkplatz, von dem Fahrer des beschädigten Autos keine Spur. Oder aber ich bin das Opfer und mir hat jemand eine Macke ins Auto gefahren. Wie verhalte ich mich denn dann richtig? Wen informiere ich wann und wann kann ich den Schaden reparieren lassen?
Das weiß unser Experte Ulrich Köster vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe…

 
 

Erst putzig, dann peinlich! – Tipps für den Umgang mit Kinderfotos im Netz

BERATUNG, COACHING UND KONFLIKTMANAGEMENT / ANDREAS SCHMIED - Gedankenspiel: Würden Sie ein Foto von sich auf Instagram posten, auf dem Sie auf der Toilette sitzend zu sehen sind? Und was wäre, wenn Ihre Freunde auf Facebook ein Video von Ihnen dutzendfach teilen würden, auf dem Sie nur in Unterhose durch die Wohnung düsen? ... Nein, mit Sicherheit würden Sie all das nicht wollen! Trotzdem kursieren unmengen solcher Fotos im Netz: Und zwar von Kindern! Bereits vor der Geburt teilen werdenden Eltern die Ultraschallbilder in den sozialen Netzwerken. Vermeintlich witzige Kindervideos werden online in Umlauf gebracht. Doch das Internet vergisst nie und ob die Kleinen das alles auch so witzig finden, wenn sie einmal groß sind, das kann man nie wissen. Welche Folgen kann es für unsere Kinder haben, wenn wir ihre Bilder ungefragt im Netz zur Schau stellen?Worauf sollten Eltern achten, wenn sie ihr Glück mit der digitalen Welt teilen möchten?
Das und mehr klären wir mit unserem Experten Andreas Schmied. Er ist Unternehmensberater, Experte für Lebensglück und auch Anti-Mobbing-Coach.

 
 

Europawahl und keiner geht hin? – Begeistern uns die Wahlplakate?

BEGEISTERUNG UND MOTIVATION / RALF R. STRUPAT - Dick gedruckte Buchstaben mit den Worten Klimaschutz oder Umwelt. Eine Frau, die auf's Meer blickt. Darunter Hashtag "Europa-ist-die-Antwort". Plakate für die Europawahl 2019 sehen stellenweise aus, wie gephotoshopte Instagram-Profilfotos. Aktuell sehen wir sie überall, weil die Wahl ja schon bald ansteht: In Deutschland am 26. Mai, EU-weit kann der Termin zwischen dem 23. und 26.05.2019 liegen. Auffällig bei den Plakaten, die wir beim Warten an der Ampel sehen: Das Logo der Partei ist bei manchen der XXL-Bildern nur noch ganz dezent angebracht. Ins Auge fallen große Motive mit fetten Lettern. Begeistern uns diese modernen Bilder mehr als das klassische Modell – wie zum Beispiel das Gesicht eines Politikers? Was vermitteln uns die Plakate? Hat sich der Blick auf Politik vielleicht sogar gewandelt? Welche Begeisterung für Europa steckt wirklich dahinter?
Antworten hat jetzt Ralf R. Strupat für uns. Er ist Experte im Bereich Kunden- und Mitarbeiterbegeisterung und hat u.a. das Buch "Das bunte Ei - Mit Kundenbegeisterung gewinnen" geschrieben.

 
 

Holiday mit Handicap - Wie barrierefrei ist Deutschland?

INKLUSION, GEFÜHLE UND MARKETING / AXEL DICKSCHAT - Wir sind mitten im Frühling und der ein oder andere schweift jetzt schon mal mit den Gedanken ab Richtung Sonne, Strand und Palmen. Urlaub buchen. Für viele eins der schönsten Dinge auf der Welt. Wenn man allerdings ein Handicap hat (wie rund 10 Millionen Deutsche), also irgendeine Form der Behinderung, braucht man oft bestimmte Bedingungen für einen Traumurlaub. Wie einfach ist es in Deutschland, damit zu verreisen?
Wie barrierefrei ist unser Land tatsächlich? Darüber sprechen wir jetzt mit Axel Dickschat. Er ist internationaler Sprecher, Marketing- und Vertriebsleiter für Inklusion. Sein Motto: Es ist wie es ist - ich bin wie ich bin!

 
 

Kaffee oder Tee – Wie wir Entscheidungen treffen und warum?

MENTALE STÄRKE & ERFOLG / CHRISTOPH HIRSCH - Aufstehen oder nicht? Joghurt oder Wurstbrot? Die schwarze oder doch die blaue Jeans? Nehme ich das Auto oder die Bahn? Wechsel ich den Job oder doch den Partner? Das Leben ist eine permanente Abfolge von Entscheidungen. Meist sind es kleine alltägliche Entscheidungen – manchmal aber auch große und für unser Leben wegweisende Entscheidungen. Ob die jeweilige Wahl dann gut oder schlecht , richtig oder falsch war, stellt sich in aller Regel erst später heraus.
Oft ist doch dann die Frage: soll ich mich bei Entscheidungen auf meinen Kopf oder doch lieber auf meinen Bauch verlassen? Und werden Entscheidungen durch ein Mehr an Zahlen, Daten oder Fakten besser? Das klären wir mit Christoph Hirsch, er ist Mindset- und Stress-Experte.

 
 

Die Null muss stehen! - Wie entsteht eigentlich Bier ohne Alkohol?

BRAUEREI UND BIER / VELTINS - Vorbei die Zeiten, in denen alkoholfreies Bier nur von müde belächelten Gesundheitsaposteln oder Schwangeren getrunken wurde! Freizeitsportler und Ottonormalbürger greifen gerne zur "bleifreien Variante". Sie gilt als nährstoffreich und sogar als kalorienarm. Trotzdem muss die Frage erlaubt sein, wie denn beim Bier ein Alkoholgehalt von 0,0 erreicht wird, obwohl doch ein Gärprozess stattfindet.
Wird der Alkohol wieder heraus geholt hinterher und wenn ja, wie? Oder ist er erst gar nicht drin und wenn ja: Warum? Das sind Fragen, die uns jetzt Ulrich Biene von der Brauerei Veltins beantworten kann.