TIPP
schnell
Themen
finden
Wir werden im Alltag häufig mit solchen Fragen konfrontiert!
Wir brauchen jemanden, der sich mit dem Thema auskennt!

Aktuelle Meldungen

Unbezahlte Überstunden, arbeiten am Wochenende - Bin ich ein Workaholic?

ARBEIT UND ERFOLG / MANUEL MARBURGER - Die eine Überstunde schreibe ich mir jetzt nicht auf. Oder: Nagut, dann übernehme ich halt noch diese Wochenendschicht, ist ja nur die eine. Sowas geht aber alles von der eigenen Freizeit ab, in der man für die Familie da sein könnte oder einfach mal nur entspannen könnte. Wo zieht man da die Grenze. Wann bin ich einfach nur fleißig und ab wann bin ich ein Workaholic?
Darüber sprechen wir jetzt mit unserem Experten Manuel Marburger.  Er ist Unternehmensberater, Coach und Speaker.

 
 

Der Securityguide - So bleiben sie an Risikoreisezielen sicher

SECURITY & BODYGUARD / TOM ZIEMSKI - Die meisten Urlauber wollen Fun, Fun, Fun: Italien und die Städte, Mallorca und das Meer, Österreich und die Berge. Es gibt aber auch Touristen, die das Abenteuer lieben, denen 08/15-Reisen zu normal sind. Urlaubsziel: Mexiko, Ägypten, Philippinen. Die Liste von unsicheren Ländern ist lang. Aber wann gilt ein Reiseziel als Risiko, wie schütze ich mich im Ausland vor Diebstahl und was tun, wenn für meinen Urlaubsort erst kurz vor Anreise eine Warnung ausgesprochen wird?
Wir sprechen nun mit Bodyguard Tom Ziemski. Er hat lange Zeit in Südafrika als Personenschützer gearbeitet, außerdem berät er Mittelständler und Konzerne in Fragen der Auslands- und der persönlichen Sicherheit ihrer Mitarbeiter.

 
 

Komma? Klar! - So wichtig ist fehlerfreies Schreiben bei WhatsApp

TEXT UND WORT / PAMELA OBERMAIER - "Kommst du Freibad?" oder "Hast du Hausaufgaben" – "typisch Jugendsprache", denken wir da. Aber wie schreiben wir "Erwachsenen" eigentlich – z.B. bei WhatsApp oder in Mails. Stimmt hier immer der Satzbau oder lassen wir auch einfach mal die Artikel weg? Setzen wir jedes Komma oder schreiben wir einfach drauf los? Und was ist eigentlich mit "Das" mit einem oder mit zwei "s"? In Textnachrichten an Freunde nehmen wir die Zeichensetzung oft auch nicht so genau. Ernster wird es da schon bei offiziellen Mails z.B. an den Chef.
Wie wichtig gute und fehlerfreie Texte sind, darüber sprechen wir jetzt mit Pamela (Anmerk.: Ausgesprochen wie geschrieben) Obermaier. Sie ist Expertin für Sprachwirkung, Rechtschreibung und Kommunikation.

 
 

Keep cool, Kollege! - So behalten Sie im Büro Ihre Gefühle im Griff

KOMMUNIKATION, MOTIVATION & WERTSCHÄTZUNG / KASSIA ECKER - Der prollige Chef, die laute Kollegin oder ein zähes Team-Treffen. Bei der Arbeit ist es nicht immer einfach, die Nerven zu behalten. Frust, Ärger oder Wut können sich auch zwischen Kaffeemaschine und Kollegen breit machen...  und die Augen sind schnell mal verdreht. Gerade im Joballtag oder bei wichtigen Gesprächen gilt es aber, einen kühlen Kopf zu bewahren, sagt unsere Expertin. Bitte recht freundlich!
Doch wie kann das auf Dauer gelingen? Tipps hat jetzt Kassia Ecker für uns. Sie ist Expertin für Kommunikation und Motivation und versucht, Teams und Führungskräfte auf eine gemeinsame Spur zu bringen.

 
 

"Hallo, ich bin der Neue" - Wie der erste Eindruck gelingt

PRÄSENZ, CHARISMA & LAMPENFIEBER / KATJA VOIGT - "Hallo ich bin der Neue" - wenn man irgendwo neu in ein Team kommt, ist das oft mit Aufregung und Nervosität verbunden. So geht es in diesen Tagen vielen Auszubildenden, die jetzt neu in ihre Ausbildung starten. Bei den Kollegen vorstellen, einen guten ersten Eindruck machen und nicht komisch wirken - das kann richtig stressig sein.
Wie so ein erster guter Eindruck gelingt, darüber sprechen wir jetzt mit Katja Voigt. Sie ist Kommunikationstrainerin und Lampenfieber-Expertin.

 
 

Denk positiv! - Leichter gesagt als getan

ZIELSETZUNG & ERFOLG / SÖREN BECHTEL – Das Glas? Natürlich halbvoll! Das 0:3 zur Halbzeit? Das biegen wir noch um! Immer optimistisch, immer positiv. Das ist unser Motto, schließlich ist heute (13.9.) der Tag des positiven Denkens. Aber es ist ja nicht immer so einfach, all das Negative auszublenden und strahlend durch die Gegend zu laufen.
Wie denke ich positiv, ohne mich dabei selbst zu belügen? Das fragen wir unseren Experten Sören Bechtel. Er bietet Gewohnheitscoachings an und ist Experte für Erfolg und Motivation.

 
 

Der "Rentnerschock"! – So umgehen Sie die Ruhestands-Krise

MENTALE STÄRKE & ERFOLG / CHRISTOPH HIRSCH - Eine Vollbremsung ist selten gesund. Dabei unterscheidet sich Autofahren nicht wirklich vom Leben. Der Eintritt in den Ruhestand ist dafür ein Beispiel. Viele Menschen stellen sich die Rente als Gegenteil des Berufslebens vor: Endlich Zeit haben, nicht mehr Getriebener sein oder nur noch tun, zu was ich Lust habe.
Doch dieses schöne Bild bekommt oft sehr schnell erste Risse – es erscheint das Phänomen „Rentnerschock“. Was da genau passiert und wie die Ruhestands-Krise überwunden werden kann, klären wir jetzt mit Christoph Hirsch. Er ist Mindset- und Stress-Experte.

 
 

Nein zu Neid! Warum es sich lohnt, gönnen zu können

VERANTWORTUNG & VERHALTEN / BERND KIESEWETTER - Sie kennen das vielleicht auch: Der Nachbar fährt plötzlich ein teures Luxusauto, die beste Freundin kauft sich den neusten XXL-Fernseher. Und Sie? Sie denken sich: Warum hab ich so was nicht? Wahrscheinlich eine menschliche Reaktion, die aber ziemlich schnell zum Problem werden kann. Dann, wenn aus dem Beneiden ein Neiden wird.
Was für Folgen kann zu viel Neid haben? Und wie können wir ihn verdrängen? Das besprechen wir jetzt mit Bernd Kiesewetter. Er coacht und berät zum Beispiel Unternehmen und Sportler - vor allem zum Thema Verantwortung.

 
 

Den Song kenne ich! Das ist...ähm...ich komm gleich drauf!


GEDÄCHTNIS UND LERNEN / GREGOR STAUB – Und kennen Sie das auch? Sie hören im Autoradio, im Club oder einer Fernsehserie ein Lied, dass sie irgendwo her kennen. Aber Sie kommen nicht mehr auf den Titel. Da hilft zum Beispiel der nette Radiomoderator oder die App "Shazam". Damit nehmen Sie einfach ein paar Sekunden des Songs auf und die App sagt ihnen, welches Song Sie hören. Aber das müssen wir doch auch anders hinbekommen. Ohne App.
Wir fragen nach bei Gedächtnistrainer und Lernprofi Gregor Staub. Er hilft mit seiner Methode „mega memory“ Erwachsenen und Kindern beim Lernen und dabei, sich Dinge besser merken zu können.

 
 

Dreh das Radio auf, ich muss arbeiten - Ist Musik am Arbeitsplatz hilfreich?

MUSIK UND WIRTSCHAFT / CHRISTIAN GANSCH – Ich kann so nicht arbeiten! Wer sich sein Büro mit Kollegen teilen muss, der musste bestimmt auch schon die ein oder andere Diskussion austragen. Z.B. auch darüber, ob beim Arbeiten das Radio laufen soll oder nicht. Den einen stört es extrem, wenn Musik läuft, weil er am besten bei absoluter Stille arbeitet. Und der andere ist dann erst besonders produktiv, wenn im Hintergrund die aktuellsten Hits aus dem Radio zu hören sind.
Aber was stimmt denn nun?
Hilft Musik beim Arbeiten oder nicht? Darüber sprechen wir jetzt mit unserem Musikexperten und vierfachen Grammy-Award-Gewinner Christian Gansch. Er ist u.a. Dirigent, Produzent sowie Speaker und hat bereits mit internationalen Spitzenorchestern zusammengearbeitet. Kennt also Musik- und Wirtschaftswelt gleichermaßen. 


 
 

Was sagt eine Blondine, wenn...? - Wir uns Witze merken können?!

GEDÄCHTNIS UND LERNEN / GREGOR STAUB – Also, ich kenne kaum jemanden, der nicht gerne mal einen Witz hört. Das mit dem Selber-Erzählen, das ist dann schon ne andere Sache. Wie gerne würde ich mir einen Witz merken, vor allem, wenn ich ihn so richtig gut finde. Aber ich kann machen, was ich will: Er ist schnell wieder raus aus meinem Gedächtnis. Und was besonders ärgerlich ist: Das Gleiche gilt, wenn ich bei einem Comedian bin. Am nächsten Tag will ich den Kollegen erzählen, wie gut er war - Und mir fällt kein einziges Beispiel ein. Damit ist aber jetzt Schluss! Denn unser Experte weiß, wie wir uns Witze merken können. Er hat eine Methode für sowas entwickelt.
Gregor Staub ist Gedächnistrainer, Dozent und Lernprofi und hilft mit seiner Methode „mega memory“ Erwachsenen und Kindern beim Lernen und dabei, sich Dinge besser merken zu können.

 
 

Entspannt abheben – Mit diesen Strategien überwinden Sie Ihre Flugangst

ZIELSETZUNG & ERFOLG / SÖREN BECHTEL - Der wohlverdiente Urlaub steht kurz bevor. Die Reise soll nach Mallorca, Griechenland, Ägypten oder Asien gehen. Und doch können sich viele Deutsche nicht so recht darauf freuen. In einer Umfrage des Institut Demoskopie Allensbach soll in Deutschland etwa jeder Dritte – in unterschiedlicher Ausprägung – von Flugangst betroffen sein. So bekannten sich 16 % der Befragten zu Flugangst, weitere 22 % gaben ein Unbehagen beim Fliegen an. Das bedeutet, dass mehr als ein Drittel aller Passagiere lieber irgendwo anders als an Bord eines Flugzeugs wären.
Als Gewohnheits-Experte weiß Sören Bechtel, dass es die falsche Strategie ist, das Fliegen deshalb ganz zu vermeiden. In seinen Gewohnheitscoachings hat er bereits erfolgreich mit vielen Betroffenen an dem Thema Flugangst gearbeitet.

 
 

Ey, entspann dich mal! – Richtig erholen, auch ohne Urlaub

MENTALE STÄRKE & ERFOLG / CHRISTOPH HIRSCH - Hören Sie es auch: Das Quietschen des Hamsterrads?! Aufstehen, aufrappeln, auf zur Arbeit. Essen kochen, Hausaufgaben-Kontrolle, Kinder zum Karate. Pläne schmieden, Nachrichten schreiben, Abendbrote schmieren. Und dann wieder totmüde ins Bett fallen! Wir haben immer etwas zu tun, sind immer beschäftigt und irgendwas muss immer erledigt werden -
Aber wo bleibt die Entspannung? Heute am Tag der Erholung (15.8.) sprechen wir deshalb mit Christoph Hirsch - Er ist Mindset- und Stress-Experte. Und er verrät uns jetzt warum wir für echte Erholung keinen Urlaub brauchen!

 
 

Aufstehen, arbeiten, abschalten! - Warum wir öfter mal die Füße hoch legen sollten

KRISENMANAGEMENT & LEICHTIGKEIT / ANGELIKA ZENGLER – Morgens um 6 klingelt der Wecker. Dann startet unser alltäglicher Dauerlauf: Aufstehen, arbeiten, Abendessen … Und dann alles wieder von vorne! Und selbst, wenn wir mal kurz zum Durchschnaufen anhalten, denken wir doch meistens darüber nach, welche Aufgaben wir noch erledigen müssen. Die wenigsten von uns schaffen es, einfach mal abzuschalten, sich auszuruhen und Körper und Geist Entspannung zu gönnen.
Dabei sind Stress und Hektik bekannte Energie-Räuber und können sogar Burn Out verursachen. Aber wie schaffen wir es Ruhe-Oasen in unseren vollgepackten Alltag einzubauen?

 
 

Kopfsache - Trennen Sie die guten von den schlechten Gedanken

UNTERNEHMENS-ENTWICKLUNG & KOMMUNIKATION / ELISA M. TRUNK - 60 bis 70. 000 Gedanken schwirren uns jeden Tag durch den Kopf! Die meisten dieser Gedanken sind unbewußt, viele sind negativ. Dabei sollten wir uns gerade die positiven Gedanken bewußt machen, um glücklich und erfolgreich durch das Leben zu gehen.
Wie wir das schaffen, erklärt uns jetzt Expertin Elisa M. Trunk - Sie ist Managementtrainerin, Wirtschaftsmediatorin und Speaker.

 
 

Vertauschte Rollen – Was Deutschland von China kopieren sollte

FÜHRUNG & KOMMUNIKATION / MARTIN LIMBECK – „Metropolis“, „Matrix“, „Terminator“: Längst sind die Science Fiction-Streifen von damals die Realität von Heute! Die einst als Zukunftstechnologie deklarierte Künstliche Intelligenz hat bereits in unseren Alltag Einzug gehalten: Einparkhilfe, Sprachsystem, Saugroboter – Die Liste ist lang. Doch so hilfreich und innovativ diese Gadgets auch sind – Das mulmige Gefühl, das wir noch vom Schauen dieser Filme kennen, ist auch jetzt noch da: Was, wenn die Roboter irgendwann doch intelligenter sind, als der Mensch? In China ist diese Denkweise nicht vorstellbar: Im Land der Sonne investiert man schon seit Langem in die Zukunft der „KI“.
Etwas, das auch Deutschland tun sollte, meint unsere Führungs- und Kommunikationsexperte Martin Limbeck. Er ist Verkaufsprofi und hat u.a. das Buch "Nicht gekauft hat er schon - So denken Top-Verkäufer" geschrieben – Und mit ihm klären wir nun die Frage, was wir uns alles von den Chinesen abgucken sollten.

 
 

Ist das alles? - Immer auf der Suche nach was Besserem

PERSÖNLICHKEIT & ORIENTIERUNG / ENRICO WETZIG – Lass uns noch einen Laden weitergehen, vielleicht gibt es da noch eine schönere Jeans. Oder: Lass uns den Flug noch nicht buchen, vielleicht gibt es noch einen günstigeren.
Ständig sind wir auf der Suche nach etwas Besserem. Auch wenn wir schon ein gutes Angebot haben oder eine gute Wahl getroffen haben, denken wir doch immer, vielleicht gibt es noch etwas Besseres. Natürlich ist es wichtig, nach etwas Besserem zu streben, denn dieser Antrieb lässt uns im Leben ja auch vorankommen. Aber kann diese ständige Suche nach etwas Besserem überhaupt glücklich machen?
Darüber sprechen wir jetzt mit Enrico Wetzig. Er ist Motivations-Experte auf den Gebieten Entscheidungen, Glück und Erfolg und beschäftigt sich vor allem mit dem Thema "Mut zum Wandel".

 
 

Lebenskrise mit 20? – Wieso die Generation Z überfordert ist

POTENTIALENTFALTUNG, KARRIEREPLANUNG UND TEAMANALYSE / ELKE WÖRNER – Fragt man Jugendliche nach Ihrem Berufswunsch, fallen heutzutage auch gerne mal Begriffe, wie Fortnite Profi oder Influencer. Meist eine Flucht vor der Frage: Schule aus & jetzt? Praktikum, Work & Travel, Studium, Ausbildung, freies soziales Jahr – Die Generation Z doch eigentlich einen großen Vorteil: Sie haben unendlich viele Möglichkeiten... Weshalb nehmen sich also immer mehr junge Menschen nach der Schulzeit eine Auszeit und starten nicht sofort in Ausbildung oder Studium.
Elke Wörner ist Unternehmensberaterin und Profi auf dem Gebiet der Karriere-, Erfolgs- und Geschäftsplanung. Als Autorin und Coachin kennt sie sich aus mit Themen wie Potentialentfaltung und Personalrecruiting. Mit ihr sprechen wir jetzt darüber, woher die Überforderung kommt und wie junge Menschen von all den offenen Türen, die für sie passende auswählen.