TIPP
schnell
Themen
finden

Familie, Job, Urlaub - Wo kann ich besonders spontan sein?

RHETORIK UND CHARISMA / GERO TEUFERT - Jeder wünscht sich ja möglichst alles frei machen zu können und freie Hand zu haben. Vor allem im Job sind viele froh, wenn sich mal der Chef weniger einmischt und einfach mal "machen lässt". Und schon steigt auch mal die Lust, etwas spontaner zu sein, spontan länger zu arbeiten oder neue Dinge anfangen. Aber warum nicht auch mal privat sich spontan geben? Einfach mal abends auf der Couch einen Urlaub buchen, wieder mit einem Hobby anfangen oder spontan mit Freunden was unternehmen. Klingt nicht verkehrt, oder? Aber warum tun wir uns öfters so schwer damit? Wovor haben wir Angst? Und wie viel Spontanität tut uns gut - in Job, Zuhause, in der Freizeit?
Das klären wir jetzt mit unserem Experten Gero Teufert. Er ist Experte für Rhetorik, Kommunikation und Charisma und hat das Buch "Schlagfertigkeit für Dummies" geschrieben.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Teufert, Spontanität ist ja erstmal ein positiver Begriff. Warum tun wir uns häufig damit schwer, spontan zu sein?
Was bedeutet Spontanität denn eigentlich genau?
Was würden Sie sagen, bleibt uns durch mangelnder Spontanität im Leben mehr verwehrt?
Spontan zu sein kann ja auch ziemlich anstrengend werden. Wie viel tut uns da gut?
Ist Spontanität in manchen Situationen nicht auch gefährlich, weil man "einfach mal macht" ohne groß nachzudenken?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren