TIPP
schnell
Themen
finden

Aus der Reihe tanzen, statt sich einzureihen - Anders sein ist gut

BERATUNG & MID AGER / ULF MIELKE - Grüne Haare, riesige Ohrringe oder immer einen Hut auf - warum nicht einfach mal komplett anders sein, als alle anderen? Dann fällt man natürlich nicht nur auf, sondern auch aus dem Rahmen. Na und? Ist das so verwerflich, sein eigenes auffälliges Markenzeichen zu haben? Jüngeren Menschen fällt das oft leichter, ein bisschen aus der Reihe zu tanzen, sich auszuprobieren und auszuleben. Je älter man ist, desto gefestigter ist man.
Innerlich möchte der ein oder andere vielleicht doch ganz gerne flippiger sein, aber das würde ja nicht zum Alter passen, oder ist das egal? Darüber diskutieren wir jetzt mit Ulf Mielke. Er ist Impulsgeber und Experte auf den Gebieten Mut, Träume und Potenziale.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Mielke, warum darf man durchaus anders sein als andere - auch im höheren Alter?
Ist es denn so, dass es besonders älteren Menschen schwer fällt, anders und auffälliger zu sein? Und wenn ja, warum ist das so?
Manche Menschen würden vielleicht gerne ein bisschen aus der Reihe tanzen, haben aber nicht den Mut dazu, weil sie dann auffallen. Was raten Sie diesen Menschen?
Ist irgendwo auch eine Grenze erreicht, an der Sie sagen, anders sein ist ja schön und gut, aber nicht so sehr?
Man kann natürlich äußerlich auffallen und anders sein, aber natürlich auch durch seinen Charakter. Ist das nicht noch viel wichtiger?
Welche Schwierigkeiten erwarten einen, wenn man durchaus ein bisschen anders ist?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren