TIPP
schnell
Themen
finden

Es (be)trifft uns! - Wie wir besser mit der Jobkrise zurecht kommen

FÜHRUNG, VERKAUF UND KOMMUNIKATION / MARKUS EULER - Die Corona-Pandemie hat Millionen Arbeitnehmer in die Kurzarbeit gezwungen. Millionen von Selbstständigen mussten sich staatliche Unterstützung sichern, um ihre Existenzen zu retten. COVID 19 hat unsere Jobwelt auf den Kopf gestellt und auch dort für Krisen gesorgt. Wie reagiert man, wenn sich plötzlich die finanzielle Situation anspannt und diese vielleicht sogar die eigene Familie bedroht? Meistens mit Panik und Angst.
Dass dies aber der falsche Umgang damit ist und wie wir uns stattdessen verhalten sollten, das erklärt uns nun Vertriebsexperte, Coach und Buchautor Markus Euler.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Euler, die Corona-Krise hat viele Selbstständige besonders hart getroffen. Da ist es doch klar, dass die meisten in Hektik und Panik verfallen, oder?
Gilt dieses Motto "Cool bleiben & weitermachen!" denn auch für Angestellte? Viele sind ja in die Kurzarbeit gerutscht...
Aber wann ist denn der Zeitpunkt gekommen, an dem man doch über einen Jobwechsel zumindest einmal nachdenken sollte?
Und wie steht´s mit der Loyalität dem Arbeitgeber gegenüber - muss ich mich schlecht fühlen, wenn ich das sinkende Schiff verlassen möchte?
Herr Euler, wir haben jetzt gehört: Ruhe bewahren ist das Erfolgsrezept. Aber was können wir tagtäglich dafür tun, dass wir die Krise gelassener angehen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren