TIPP
schnell
Themen
finden

Tschüß Urlaub, Hallo Alltag: So schalte ich in den Arbeitsmodus

ZEITMANAGEMENT UND VERHALTEN /  KATRIN SEIFARTH - Eine Woche? Zwei Wochen? Oder sogar drei? Egal, wie lange wir im Sommer Urlaub machen, so richtig Bock auf Arbeit haben wir danach nicht. Plötzlich müssen wir wieder feste Termine einhalten, müssen auf die Uhr gucken und den Kopf einschalten. Das fällt nicht immer ganz gleich. Wie schalte ich nach dem Urlaub am besten wieder in den Arbeitsmodus?
Wir fragen nach bei Katrin Seifarth. Sie ist Expertin für unbewusste Verhaltensweisen. Außerdem ist sie Trainerin, Workshop-Moderatorin und Gründerin von "train-effect".

 
 
  Teaser mp3 mus
Am Sonntagabend aus dem Thailand-Urlaub zurück, am Montagmorgen wieder im Büro sitzen: Hilft das, um schneller in den Rhythmus zu kommen oder sollte ich mir noch etwas frei nehmen?
Kann ich mich denn schon vor meinem ersten Arbeitstag irgendwie vorbereiten, damit ich schneller in den Modus komme?
Jetzt ist im Urlaub die Arbeit im besten Falle total weg aus dem Kopf und ich kann gut abschalten. Wie schaffe ich es, mich zu motivieren nach diesem Relaxen?
Hilft es, mir gleich am Anfang möglichst viele Termine zu machen oder sollte ich mein Pensum langsam steigern?
Wieviel Urlaub würden Sie generell empfehlen, um richtig abzuschalten - aber danach doch noch problemlos in den Arbeitsmodus zu kommen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren