TIPP
schnell
Themen
finden

Geblendet oder neu aufgezogen? - Das ist die Top-Ausrüstung für das Auto im Herbst

AUTO UND VERKEHR / ZDK – Wenn wir uns aktuell morgens ins Auto setzen, dann ist es da drin schon fast gemütlich. Während draußen der Wind die Blätter vorbeifegt und es vielleicht sogar regnet, starten wir häufig im Dunklen zur Arbeit, zur Schule, in die Kita oder zum Einkaufen. Die Gemütlichkeit im Auto im Herbst ist allerdings manchmal nur von kurzer Dauer: irgendwo pfeift es in der Lüftungsanlage, die Scheibenwischer schmieren, Lichter blenden.
Dazu kommt natürlich die Frage, ob ich nicht schon längst Winterreifen drauf haben sollte, und ob wir nicht schon ein ganzes Winterpaket starten sollten. Diese ganzen Fragen klären wir jetzt mit unserem Experten Ulrich Köster vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Köster, es ist schon Zeit für Winterreifen, oder lohnt sich in manchen Gegenden die Anschaffung von Allwetterreifen?
Besonders störend fallen mir jetzt die blendenden Lichter anderer Wagen auf. Kann es sein, dass ich selbst auch blende?
Herbst bedeutet viel Laub, das oft auch irgendwo auf dem Auto landet. Kann es irgendwo zu ernsthaften Problemen führen?
Nun landet das Laub ja vor allem auf den Straßen, die oft nass sind und das bedeutet dann eine Rutschpartie. Was muss ich beachten?
Sollte ich mich und mein Auto schon für Kälte aufrüsten, bevor sie wirklich da ist? Ab wann sollte Frostschutzmittel eingeführt werden und wo überall?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren